Drucken
Schnapsbrennen ist bei uns schon seit Generationen Tradition. Es wurden immer die reifen Früchte des Hofes vergoren und in den stillen Wintermonaten zu Hochprozentigem destilliert. Im Jahr 1995 beschlossen wir das Produzieren von Edelbränden zu einem Betriebszweig auszubauen. Kurse zur Obstverarbeitung und Behandlung, sowie Brennseminare erweiterten unser Wissen. Mit viel Elan stellten wir die Brände her und schickten sie zu ersten Prämierungen. Erfreulicherweise stellten sich auch sofort Erfolge ein, die Ansporn waren diesen Weg fortzuführen. Das Angebot umfasst zurzeit rund zwanzig Brände von der Zwetschke bis zur Vogelbeere. Auch „Exoten“ wie Hanf oder Powidl werden destilliert. Natürlich haben wir auch eine „süße“ Seite, wie wir unsere Likörspezialitäten nennen. Cirka zehn Liköre von verschiedenen Steinobst und Beerensorten sowie von der grünen Nuss sind in unserem Angebot enthalten. Seit kurzer Zeit beschäftigen wir uns, neben dem Destillieren, auch mit der Produktion von Fruchtsäften, -nektar und -sirup. Sollten sie Lust bekommen haben uns zu besuchen, steht unsere Tür immer offen und unsere Produkte zum Verkosten bereit.